Mit dem Projekt werden in den Dresdner Stadtteilen Gruna, Johannstadt und Pieschen-Süd Stadtteilfonds aufgebaut und erprobt , um Kleinprojekte unbürokratisch fördern zu können. Das Besondere: Über die Verwendung der Mittel entscheiden die Bewohner*innen und Einrichtungen des jeweiligen Stadtteils selbst. Es geht darum, die Selbstorganisation der Nachbarschaft zu fördern und das Engagement von Bewohner*innen und lokalen Einrichtungen zu unterstützen.