[NEWS] Jahresrückblick 2020 – Filmpremieren im Heimkino

Das war ein vielschichtiges Jahr. Nachdem die erste Corona-Starre vorüber ging und der Sommer für Filmdrehs genutzt werden konnte, fanden in den letzten 3 Monaten, nun unter neuen Bedingungen, Filmworkshops mit Sebastian Linda und unseren ehrenamtlichen Filmenden statt.

Wir besuchten Kulturakteure, Wissenschaftler*innen und Unternehmer*innen, wie die STESAD, das Staatsschauspiel Dresden, das IÖR oder die Bisch Chandaroff Werkstätten, und befragten sie zu ihrem Jahr mit der Coronakrise. Welche Chancen können aus derartigen Krisen wachsen, zum Beispiel die Welt global nachhaltiger zu gestalten? Die Interviews sind bald, wie auch alle anderen Filme aus dem Projekt, unter www.stories-of-change.org/filme und auf unseren Social Media Kanälen zu sehen.

Filmpremieren 2020 im Heimkino

Mit dem Ansatz – Besonders in Krisenzeiten zeigen uns Vorbilder nachhaltiger Wirtschafts- und Lebensweisen, die Chance den Wandel selbst zu gestalten. – fand am 01. Dezember unser Premierenabend statt. Wir wagten das Experiment einer Hybridveranstaltung. Wir streamten live aus dem Filmtheater Schauburg verfilmte Geschichten von inspirierenden Menschen, die den Mut haben, konventionelle Wege zu verlassen und ihren eigenen Überzeugungen zu folgen. Zu Gast waren Stephanie Oppitz von der Windelmanufaktur, Architekt Gerd Priebe und Georg Lesser von der Save Nature Group schaltete sich aus Thüringen online dazu. Als Special-Guest war Miriam Boelke dabei, sie ist nämlich auf einer WirtschaftsWandelwalz und half uns die Premieren vorzubereiten. Das Publikum konnte sich neben dem Streamlink auch über einen Konferenzlink direkt zu uns auf die große Leinwand klicken und mit den Protagonist*innen der Filme in Austausch treten. Das war eine aufregende Erfahrung, insgesamt nutzten ca. 160 Personen das Format und so konnten auch bundesweit Menschen, sogar Familien mit kleinen Kindern zuschauen. Haltet die Augen offen für die großen und kleinen Geschichten des Wandels 2021.

SOC-Premiere zum Nachschauen ***Wir haben aus datenschutzrechtlichen Gründen die Zoom-Teilnehmer:innen und ihren Namen verpixelt***